In der Inspirationsphase des Design-Thinking
Prozesses geht es primär darum, eine Problemstellung
aus der Sicht der Personas zu verstehen, für die eine
Lösung gefunden werden soll. 
Ein klares POV Statement dient als Grundlage
für einen ausgedehnten Ideation-Prozess,
welcher auf verschiedenste Kreativ-Techniken
zurückgreifen kann. Aber durch permanentes Prototyping
und Testing schnell zum MVP führen sollte.
Mit der richtigen Story zurechtgeschnitten
auf die Zielgruppe lässt sich ein MVP bis
zur Marktreife und einem abgerundeten
Business Model entwickeln. 

Design Thinking

Design Thinking basiert auf der Annahme, dass Probleme besser gelöst werden können, wenn Menschen unterschiedlicher Disziplinen in einem die Kreativität fördernden Umfeld zusammenarbeiten, gemeinsam eine Fragestellung entwickeln, die Bedürfnisse und Motivationen von Menschen berücksichtigen und dann Konzepte entwickeln, die mehrfach geprüft werden. Das Verfahren orientiert sich an der Arbeit von Designern, die als eine Kombination aus Verstehen, Beobachtung, Ideenfindung, Verfeinerung, Ausführung und Lernen verstanden wird. Nach einem anderen Verständnis bedeutet Design Thinking „any process that applies the methods of industrial designers to problems beyond how a product should look“ („jeder Prozess, der die Methoden von Industriedesignern auf Probleme anwendet, die über das Aussehen eines Produkts hinausgehen“). – Quelle: Wikipedia.

Ideal fürBranding, Innovation, Prozess-Entwicklung,